Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Immobiliar-Darlehen, Erlaubnis zur Vermittlung von (§ 34i GewO)

Beschreibung der Leistung


HINWEIS:

Diese Produktbeschreibung befindet sich derzeit im Aufbau.

Wenden Sie sich bei Fragen zum Antragsverfahren für eine Erlaubnis zur Immobiliar-Darlehensvermittlung per E-Mail an das Ordnungsamt der Stadt Kassel.

mailto: frank.fricke@kassel.de

Danke für Ihr Verständnis.


Erlaubnispflichtige Tätigkeiten nach § 34 i GewO

Wer gewerbsmäßig den Abschluss von Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträgen im Sinne des § 491 Abs. 3 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) oder entsprechende entgeltliche Finanzierungshilfen im Sinne des § 506 BGB vermitteln will oder Dritte zu solchen Verträgen beraten will (Immobiliardarlehensvermittler), benötigt eine Erlaubnis nach § 34i Gewerbeordnung (GewO).

Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge sind entgeltliche Darlehensverträge zwischen einem Unternehmer als Darlehensgeber und einem Verbraucher als Darlehensnehmer, die

  • durch ein Grundpfandrecht besichert sind oder
  • für den Erwerb oder Erhaltung des Eigentums an Grundstücken, an bestehenden oder zu errichtenden Gebäuden, für den Erwerb oder die Erhaltung von grundstücksgleichen Rechten bestimmt sind.

 

Für Inhaber einer Erlaubnis nach § 34c GewO zur Vermittlung von Darlehen, die weiterhin Immobiliardarlehen vermitteln wollen, gibt es Übergangsbestimmungen zum Beantragen einer Erlaubnis nach § 34i GewO (Vereinfachtes Verfahren oder Alte-Hasen-Regelung). Es gilt eine Übergangsfrist bis 21. März 2017.

Erlaubnisse zur Vermittlung von Darlehnsverträgen nach § 34c GewO erlöschen hinsichtlich der Tätigkeit als Immobiliardarlehensvermittler mit Erteilung einer Erlaubnis nach § 34i GewO, spätestens jedoch kraft Gesetz am 21. März 2017.

Andere Erlaubnistatbestände in bereits vorhandenen Erlaubnissen nach § 34c GewO sind von dieser Änderung nicht betroffen (z. B. die Vermittlung von Immobilien).

Weitere Einzelheiten können einem Merkblatt entnommen werden, dass in Kürze hier eingestellt wird. Bis dahin richten Sie Ihre Anfrage an die weiter unten stehende E-Mail-Adresse Ihres Ansprechpartners. Wir übersenden Ihnen gern die notwendigen Unterlagen.

An welche Behörde bzw. Institution muss ich mich wenden?

Die Erlaubnis nach § 34i GewO wird bei der Stadt Kassel beantragt, wenn sich der Betriebssitz (Hauptniederlassung) in Kassel befindet.

Die Erlaubnis benötigen sowohl natürliche als auch juristische Personen (z.B. einer GmbH) benötigt. Juristische Personen werden von der/den vertretungsberechtigten Person/en (Geschäftsführer/Vorstand) vertreten. Bei Personengesellschaften wie GbR, OHG, KG und GmbH & Co. KG benötigt jeder geschäftsführende Gesellschafter eine Erlaubnis.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Beachten Sie unbedingt die Hinweise zu den einzelnen Unterlagen in unserem Merkblatt, das Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt als PDF-Dokument im nachfolgenden Bereich 'Formulare' zur Verfügung steht.


- ein vollständig ausgefülltes Antragsformular

Das Antragsformular und das Merkblatt können wir Ihnen derzeit nur per E-Mail (mailto: frank.fricke@kassel.de) zur Verfügung stellen.

Es wird zu einem späteren Zeitpunkt auch hier als PDF-Dokument bereitgestellt.


- einen Sachkundenachweis

Was kostet die Dienstleistung?

Für das Erteilen der Erlaubnis im Regelverfahren wird eine Gebühr von 1.125 EUR erhoben.

Die Hälfte der Gebühr (562,50 EUR) ist bei Abgabe des Antrags zu zahlen.
Die Restgebühr von 562,50 EUR ist bei Aushändigen der Erlaubnis zu zahlen.

Für das Erteilen der Erlaubnis im Vereinfachten Verfahren wird eine Gebühr von 350 EUR erhoben.

Die Hälfte der Gebühr (562,50 EUR) ist bei Abgabe des Antrags zu zahlen.
Die Restgebühr von 562,50 EUR ist bei Aushändigen der Erlaubnis zu zahlen.

Zahlungen können bar oder mit Girocard und PIN bei der Zahlstelle des Ordnungsamtes geleistet werden. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Wo finden Sie uns?

Institution:Ordnungsamt - Ordnungs- Aufsichtsangelegenheiten
Anschrift: Kurt-Schumacher-Straße 29-31
34117 Kassel
E-Mail: ordnungsamt@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Öffnungszeiten

Montag: 8.30 Uhr - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.30 Uhr - 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 Uhr - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 Uhr - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Was ist noch wichtig?

Beachten Sie, dass Sie Ihre Tätigkeit als Vermittler/Vermittlerin von Immobiliar-Darlehen erst nach der Registrierung im Vermittlerregister ausüben dürfen.

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen zur Registrierung bitte an das Servicezentrum Kassel der

Wer ist für Sie zuständig?


Herr Bernd Kessler
Zimmer: 206
Telefon: 0561 / 787-2546
Telefax: 0561 / 787-3209
E-Mail: bernd.kessler@kassel.de

Verwandte Dienstleistungen: