Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Gefahrenverhütungsschau

Beschreibung der Leistung

Die Gefahrenverhütungsschau ist eine brandschutztechnische Prüfung zur Beurteilung eines Objektes. Sie dient der Feststellung und Beseitigung brandgefährlicher Zustände. Brandgefährliche Zustände in diesem Sinne sind insbesondere solche, die die Brandentstehung und Brandausbreitung begünstigen, im Brandfall die Menschenrettung gefährden, sowie die Brandbekämpfung behindern.

Gefahrenverhütungsschauen sind notwendig in Objekten, die wegen ihrer Beschaffenheit, Verwendung oder Lage in erhöhtem Maße brand- oder explosionsgefährdet sind oder von denen im Falle eines Brandes oder einer Explosion eine Gefährdung für eine größere Zahl von Menschen ausgehen würde.

Was kostet die Dienstleistung?

Die Gebühren richten sich nach der Gefahrenverhütungsschau-Gebührensatzung -GVSGebS-

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Hess. Bauordnung, Bundesimmissionsschutzgesetz, Hess. Brand- und Katstrophenschutzgesetz, Gentechnikgesetz, Verordnung über die Organisation und Durchführungder Gafhrenverhütungsschau, Strahlenschutzverordnung, Bundes Immissionsschutzgesetz

Wer ist für Sie zuständig?


Herr Thomas Kirchhof
Zimmer: Feuerwache
Telefon: 0561 / 7884-518
Telefax: 0561 / 7884-545
E-Mail: thomas.kirchhof@kassel.de

Herr Torsten Krone
Zimmer: Feuerwache
Telefon: 0561 / 7884-519
Telefax: 0561 / 7884-545
E-Mail: torsten.krone@kassel.de

Herr Stefan Krügner
Zimmer: Feuerwache
Telefon: 0561 / 7884-513
Telefax: 0561 / 7884-114
E-Mail: stefan.kruegner@kassel.de