Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Makler-Erlaubnis

Beschreibung der Leistung

Wer gewerbsmäßig

  • den Abschluss von Verträgen über Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, gewerbliche Räume oder Wohnräume vermitteln oder die Gelegenheit zum Abschluss solcher Verträge nachweisen,
  • den Abschluss von Darlehensverträgen vermitteln oder die Gelegenheit zum Abschluss solcher Verträge nachweisen,

oder Bauvorhaben

  • als Bauherr im eigenen Namen für eigene oder fremde Rechnung vorbereiten oder durchführen und dazu Vermögenswerte von Erwerbern, Mietern, Pächtern oder sonstigen Nutzungsberechtigten oder von Bewerbern um Erwerbs- oder Nutzungsrechte verwenden,
  • als Baubetreuer im fremden Namen für fremde Rechnung wirtschaftlich vorbereiten oder durchführen

will, bedarf der behördlichen Erlaubnis.


Erlaubnis nach § 34 c Gewerbeordnung (Makler-Erlaubnis) für die

  • Vermittlung von Grundstücken, grundstücksgleichen Rechten, Wohnräumen, gewerblichen Räumen;
  • Vermittlung von Darlehen mit Ausnahme von Immobiliardarlehen im Sinne des § 34i GewO;
  • Tätigkeit als Bauträger und Baubetreuer;
  • NEU: Tätigkeit als Wohnimmobilienverwalter
              (erlaubnispflichtig seit dem 1. August 2018)


Der Antrag ist rechtzeitig vor Aufnahme der Tätigkeit zu stellen. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 3 - 4 Wochen. Bei Abgabe des Antrags sind 50% der Gebühr (s.u.) bar oder mit GiroCard und PIN zu zahlen.

Ein aktuelles Antragsformular (Stand 1. August 2018) senden wir Ihnen gern auf telefonische Nachfrage oder per E-Mail-Nachfrage zu.

An welche Behörde bzw. Institution muss ich mich wenden?

In den Kreisfreien Städten an die Magistrate und in den Landkreisen an die Kreisausschüsse.

Sie können das Verfahren auch elektronisch über den Einheitlichen Ansprechpartner abwickeln:

Welche Unterlagen werden benötigt?

 

  • (Online-)Formular "Erteilung einer Erlaubnis als Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer, Wohnimmobilienverwalter" Personalausweis bzw. Reisepass mit Meldebescheinigung
  • Führungszeugnis -'Beleg-Art O/OG' zur Vorlage bei einer Behörde- (bei der Meldebehörde des Wohnsitzes zu beantragen) *
  • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister -'Beleg-Art 9' zur Vorlage bei einer Behörde- (bei der Meldebehörde des Wohnsitzes/zuständigen Behörde des Betriebssitzes zu beantragen) */**
  • Bescheinigung in Steuersachen des zuständigen Finanzamtes (Einkommensteuer und ggfls. Körperschaftssteuer)**
  • Negativauskunft aus dem Vollstreckungsportal (ausschließlich online über www.vollstreckungsportal.de zu beantragen) **
  • Bescheinigung über die Insolvenzfreiheit (beim Amtsgericht des Wohn-/Betriebssitzes beantragen) **
  • bei einer bereits im Handelsregister eingetragenen juristischen Person: Handelsregisterauszug
  • bei einer neu errrichteten juristischen Person: Kopie des Gesellschaftsvertrages und Bestellung des/der Geschäftsführer
  • Personalausweis/nationaler Identitätsnachweis oder Reisedokument mit Meldebescheinigung

* Wichtig:
Geben Sie beim Beantragen von Führungszeugnis und Auskunft aus dem Gewerbezentralregister den Verwendungszweck 'Erteilen einer Gewerbeerlaubnis § 34c GewO' an.

** Wichtig:
Die Unterlagen sind bei einem Antrag für eine juristische Person (UG haftungsbeschränkt, GmbH, AG, Genossenschaft und vergleichbare ausländische Rechtsformen)

  • für jede vertretungsberechtigte Person (Geschäftsführer, Vorstandsmitglied) und
  • für die Gesellschaft selbst

vorzulegen.

Was kostet die Dienstleistung?

Stand: September 2014

beantragte Tätigkeit und Kosten:

  • Immobilienmakler/in (§ 34 c Abs. 1 Nr. 1 GewO)
  • - für natürliche Personen: 306 EURO
  • - für juristische Personen: 357 EURO
  • Darlehensvermittler/in (§ 34 c Abs. 1 Nr. 2 GewO): 306 EURO
  • Bauherr/in (Bauträger/in) (§ 34c Abs. 1 Nr. 3a GewO) oder Baubetreuer/in (§ 34c Abs. 1 Nr. 3b GewO):
  • - für natürliche Personen: 306 EURO
  • - für juristische Personen: 357 EURO

Bei Abgabe des Antrags sind 50% der Gebühr als Vorschuss zu zahlen. Die Zahlung kann in bar oder mit GiroCard (EC-Karte) und PIN erfolgen; Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Die Gebühren sind vom Umfang der beantragten Tätigkeit(en) abhängig.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wo finden Sie uns?

Institution:Ordnungsamt - Ordnungs- Aufsichtsangelegenheiten
Anschrift: Kurt-Schumacher-Straße 29-31
34117 Kassel
E-Mail: ordnungsamt@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Montag: 8.30 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

Wer ist für Sie zuständig?


Herr Frank Fricke
Zimmer: 214
Telefon: 0561 / 787-3134
Telefax: 0561 / 787-3055
E-Mail: frank.fricke@kassel.de

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 18.01.2010]