Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Gewerbezentralregisterauskunft für juristische Personen

Beschreibung der Leistung

Auf Antrag erhält jede natürliche oder juristische Person Auskunft über die im Gewerbezentralregister eingetragenen Verstöße gegen gewerberechtliche Bestimmungen und rechtskräftige Bußgeldentscheidungen wegen gewerblicher Verstöße, soweit sie ihre Person oder den Gewerbebetrieb betreffen. Die Gewerbezentralregisterauskunft wird in einer Vielzahl von Erlaubnisverfahren benötigt. Sie wird auch bei Ausschreibungen und Präqualifizierungsverfahren verlangt.

Gewerbezentralregisterauskünfte unterscheidet man danach, ob sie bestimmt sind

  • für private Zwecke; Die Auskunft wird Ihnen direkt nach Hause geschickt.
  • Zur Vorlage bei einer Behörde; Die Auskunft wird direkt der Behörde zugesandt, die Sie angeben. Bitte geben Sie in diesem Fall die Anschrift der Behörde, den Verwendungszweck und (soweit bekannt) das Geschäftszeichen an.

 

Voraussetzung

Antrag für juristische Person (z. B. GmbH, UG haftungsbeschränkt, Aktiengesellschaft, Genossenschaft oder vergleichbare ausländische Rechtsformen) und Personengesellschaften (z. B. oHG, KG, GmbH & Co. KG)

  • Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Kassel.

Die Gewerbezentralregisterauskunft kann auch für eine natürliche Person beantragt werden. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in nachfolgendem Link:

Bitte beachten Sie: Das Ordnungsamt kann Anträge für natürliche Personen weder entgegennehmen noch bearbeiten.

 

Verfahrensablauf

Anträge für juristische Personen können entweder nach persönlicher Vorsprache beim Ordnungsamt oder vorzugsweise per E-Mail gestellt werden.

Nach Ihrer Vorsprache bzw. nach Erhalt Ihrer E-Mail übermitteln wir Ihren Antrag an das Bundesamt für Justiz in Bonn. Von dort wird die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister direkt an Sie oder an die Behörde, die die Vorlage verlangt, versandt.

 

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitungsdauer beim Bundesamt für Justiz beträgt ca. ein bis zwei Wochen bis zum Erhalt der Auskunft.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Ausweisdokument des gesetzlichen Vertreters der Firma, bei Vorlage des Reisepasses zusätzliche eine aktuelle Meldebescheinigung
  • Auszug aus dem Handelsregister
  • Für behördliche Zwecke:
    • Anschrift der Behörde
    • Angabe des Verwendungszwecks bzw. des Geschäftszeichens

Was kostet die Dienstleistung?

Je beantragte Auskunft beträgt die Gebühr bundeseinheitlich 13 €.

Die Gebühr ist bei Antragstellung zu zahlen. Die Zahlungen sind in bar oder mit Girocard möglich.

Welche Fristen müssen beachtet werden?

Eine Gewerbezentralregisterauskunft hat keine festgelegte Gültigkeitsdauer. Ob eine Gewerbezentralregisterauskunft anerkannt wird hängt von der Stelle ab, bei der sie vorgelegt werden soll.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wo finden Sie uns?

Institution:Ordnungsamt - Ordnungs- Aufsichtsangelegenheiten
Anschrift: Kurt-Schumacher-Straße 29-31
34117 Kassel
E-Mail: ordnungsamt@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Montag: 8.30 Uhr - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.30 Uhr - 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 Uhr - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 Uhr - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Wer ist für Sie zuständig?


Herr Frank Fricke
Zimmer: 214
Telefon: 0561 / 787-3134
Telefax: 0561 / 787-3055
E-Mail: frank.fricke@kassel.de

Verwandte Dienstleistungen: