Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

Diebstahl oder Verlust

Wenn Sie etwas verloren oder gefunden haben oder Ihnen etwas gestohlen wurde, sind einige Dinge zu beachten. Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt:

Verlust von Ausweisdokumenten, Zahlungskarten und anderen elektronischen Berechtigungen

Ist Ihr Ausweis verloren gegangen oder gestohlen worden, melden Sie den Verlust möglichst unverzüglich Ihrer zuständigen Personalausweisbehörde.

 

Sperren Sie direkt Ihre Bank- und Kreditkarten. Unter der Sperrnummer können Sie auch weitere elektronische Karten sperren lassen,  wie z. B. Ihren Mitarbeiterausweis oder Ihre Mobilfunkkarte.

Allgemeine Sperr-Rufnummer (ohne Vorwahl): 116 116
Aus dem Ausland: +49 -116 116 (gebührenpflichtig)

Der Sperr-Notruf ist 24 Stunden erreichbar.


Weitere Informationen zum zentralen Sperrnotruf:


Besonderheiten beim Verlust eines elektronischen Aufenthaltstitels

Um einen Missbrauch Ihres elektronischen Aufenthaltstitels bei Diebstahl oder Verlust auszuschließen, müssen Sie die Online-Ausweisfunktion unter der

Sperrhotline 0180-1 33 33 33  sperren lassen.

Bitte halten Sie Ihren Namen, Geburtsdatum und das Sperrkennwort bereit.
 

Sie müssen in diesem Fall zusätzlich Ihre zuständige Ausländerbehörde über den Verlust informieren.
Alternativ können Sie auch sofort den Verlust bei Ihrer  Ausländerbehörde melden, die Sperrung wird dann von dort vorgenommen.


Hinweis: Wenn Sie Ihr Sperrkennwort nicht mehr wissen, muss die Meldung über Ihre Ausländerbehörde erfolgen.
 


Was passiert mit der Unterschriftsfunktion, wenn mein elektronischer Aufenthaltstitel verloren geht?

Sie müssen den Verlust sofort bei Ihrem Signaturanbieter melden und die Unterschriftsfunktion sperren lassen. Dies erfolgt nicht automatisch mit der Meldung bei der Sperrhotline oder der Ausländerbehörde.

Allgemeine Informationen unseres Fundbüros

Informationen zu gefundenen oder verlorenen Wertgegenständen sowie  zu den Aufbewahrungsfristen und Besonderheiten finden Sie hier:

 

Das Online-Fundbüro hilft Ihnen bei Verlust oder Auffinden einer Sache schnell und unkompliziert rund um die Uhr:



Verlust oder Diebstahl von Schlüssel, Brille oder ähnlichem

Bei diesen sogenannten Massenfundsachen ist eine Identifizierung sehr schwierig. Daher ist Ihre persönliche Vorsprache im Fundbüro erforderlich.


Sind Sie als Tourist in Kassel und wurden bestohlen?

Wenn Sie als Tourist bestohlen wurden und nun ohne Papiere und Geld dastehen, kann Ihnen das Sozialamt weiterhelfen.
Deutsche Besucher erhalten einen Fahrtgutschein zum Heimatort, ausländische Besucher einen Fahrtgutschein bis zu ihrer Botschaft.

Voraussetzung:  Vorlage einer Diebstahlanzeige bei der Polizei.

Fundtiere oder verloren gegangene Tiere

Wichtige und umfangreiche Informationen finden Sie auf den Seiten des Tierheims Wau-Mau-Insel:

 

Polizeiliche Meldung

Die Polizei bietet auf Ihrer Online Polizeiwache die Möglichkeit, Diebstähle wie Fahrrad- oder Mobiltelefon- oder KFZ-Diebstahl  online anzuzeigen:

 

Bitte beachten Sie, dass dieser Weg auf keinen Fall für Notfälle geeignet ist. In diesem Fall wählen Sie die Notrufnummer 110!

Verlust Ihrer Ausweisdokumente im Ausland

Wenn Ihre Ausweisdokumente bei einem Aufenthalt im Ausland verloren gehen, können Sie sich an Ihre deutsche Auslandsvertretung wenden:


Informationen zur Beantragung von neuen Ausweis- und sonstigen Dokumenten

Benötigen Sie ein vorübergehendes Ausweisdokument, bis der elektronische Personalausweis abholbereit ist?

 

Hinweise zu sonstigen neu zu beantragenden Dokumenten finden Sie unter dem jeweiligen Link:

 

Bei allen weiteren Fragen können Sie sich gerne telefonisch an die Behördennummer (0561)115 wenden, um weitere Informationen zu erhalten.