Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Eheschließung - Umwandlung einer Lebenspartnerschaft in eine Ehe

Beschreibung der Leistung

Personen, die in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben, können diese ab dem 1. Oktober 2017 in eine Ehe umwandeln. Die Lebenspartner müssen hierfür gegenseitig persönlich und bei gleichzeitiger Anwesenheit vor einem Standesbeamten erklären, miteinander eine Ehe auf Lebenszeit führen zu wollen. Haben die Lebenspartner bisher noch keinen gemeinsamen Lebenspartnerschaftsnamen geführt, können sie im Rahmen der Eheschließung einen Ehenamen bestimmen. [*]

Bei der Umwandlung einer Lebenspartnerschaft in eine Ehe müssen keine Trauzeugen anwesend sein. Wenn Sie dies jedoch wünschen, können Sie eine oder 2 Personen zu Trauzeugen bestimmen.

Voraussetzung

Für die Prüfung einer Umwandlung muss eine/r der Verlobten mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in der Stadt Kassel gemeldet sein. Die Umwandlung selbst kann dann jedes Standesamt in Deutschland vornehmen.

Verfahrensablauf

Die Anmeldung zur Umwandlung einer Lebenspartnerschaft in eine Ehe müssen Sie persönlich vornehmen.

  • Sollte eine/r der Verlobten nicht persönlich beim Standesamt in Kassel vorsprechen können, so benötigen wir eine Vollmacht zur Anmeldung einer Eheschließung (siehe Link unter der Rubrik "Welche Formulare werden benötigt?"). Dieses muss ausgefüllt und unterschrieben von einer/m der Verlobten bei der Anmeldung mitgebracht werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde
  • wenn die Geburt im Inland beurkundet wurde: beglaubigter Auszug aus dem (elektronischen) Geburtenregister oder beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch
  • wenn die Geburt im Ausland beurkundet wurde: aktuelle Geburtsurkunde

Wurde die bestehende Lebenspartnerschaft nicht bei dem Standesamt begründet, das die Umwandlungserklärung entgegen nehmen soll, ist von den Lebenspartnern zusätzlich eine aktuelle Lebenspartnerschaftsurkunde oder ein aktueller Ausdruck aus dem Lebenspartnerschaftsregister vorzulegen.

Bitte beachten Sie:

  • wenn Sie mit Wohnsitz in Kassel gemeldet sind, benötigen Sie keine Aufenthaltsbescheinigung.
  • Wohnt ein/e Beteiligte/r nicht in Kassel benötigen wir eine erweiterte Meldebescheinigung (Aufenthaltsbescheinigung) mit Angaben zum Familienstand und ggf. Religionszugehörigkeit.

Welche Formulare werden benötigt?


Was kostet die Dienstleistung?

Es fallen keine Gebühren an, sofern die Eheschließung während der allgemeinen Öffnungszeiten in den Räumen des Standesamts erfolgen soll.

Sofern  die Umwandlungserklärung auf Wunsch der Lebenspartner außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten oder außerhalb der Amtsräume des Standesamts erfolgen soll, fallen Gebühren in Höhe von 63 bis 94 Euro an (vgl. Nr. 61312 bis 61322 des Verwaltungskostenverzeichnisses der Verwaltungskostenordnung für den Geschäftsbereich des Ministeriums des Innern und für Sport).

Die Gebühr ist bei Antragstellung zu zahlen. Wir bevorzugen die Zahlung durch Girocard.

Weitere Kosten entstehen je nach Einzelfall. Entsprechende Informationen finden Sie nachfolgendem Link:

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

  • §§ 11, 12 Abs. 1 und Abs. 2 Nr. 1 bis 3, §§ 14 bis 16, § 17a Personenstandsgesetz
  • §§ 28 f. Personenstandsverordnung
  • § 20a Lebenspartnerschaftsgesetz
  • §§ 1309, 1353, 1355 Bürgerliches Gesetzbuch
  • Art. 3 des Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts

Wo finden Sie uns?

Institution:Standesamt
Anschrift: Obere Königsstraße 8
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Vorsprache nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!

Montag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Dienstag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

 

Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin für die Anmeldung der Eheschließung. Diesen können Sie telefonisch oder online über nachfolgenden Link vereinbaren. Die Anmeldung gilt sechs Monate, d. h. Sie können innerhalb von sechs Monaten Heiraten, sofern nicht Ihre Urkunden eine kürzere Gültigkeit aufweisen. 

Wen können Sie anrufen?

Behördennummer (0561) 115

Montag - Freitag:7.00 - 18.00 Uhr
Samstag:9.00 - 13.00 Uhr

Was sollte ich noch wissen?

Für die Rechte und Pflichten der Lebenspartner ist auch nach der Umwandlung der Lebenspartnerschaft in eine Ehe der Tag der Begründung der Lebenspartnerschaft maßgebend. [*]

Verwandte Dienstleistungen:

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 17.01.2018]