Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Flüchtlingsaufnahme

Beschreibung der Leistung

Das Sozialamt vermittelt Wohnungen an Flüchtlinge. Zwischen Flüchtling(en) und Vermieter wird ein Mietvertrag zu den ortsüblichen Mieten (Mietobergrenzen sind zu berücksichtigen) abgeschlossen. Das Sozialamt übernimmt Kautionen in gesetzlich zulässiger Höhe und sichert für die Dauer der Hilfegewährung eine Mietdirektüberweisung zu.

Die Mietobergrenzen sind:

Personen im Haushalt / in der Bedarfsgemeinschaft Wohnfläche Grenzwert incl. NK (Neufall)
1 bis 50 m² 393,00 €
2 bis 60 m² 470,00 €
3 bis 75 m² 534,00€
4 bis 87 m² 639,45 €
5 bis 99 m² 813,00 €
6 und mehr Personen Einzelfallentscheidung

Die Heizkosten werden noch hinzugerechnet.

 

Voraussetzung:

Sie haben freien Wohnraum in der Stadt Kassel und möchten diesen an Flüchtlinge vermitteln.

Informationen für Vermittlung von Wohnraum im Landkreis Kassel entnehmen sie dem nachfolgenden Link des Landkreises Kassel:

 

Verfahrensablauf

Es wird zwischen 2 verschiedenen Varianten unterschieden:

1. Haben sie noch keinen direkten Mietvertrag mit dem Flüchtling abgeschlossen, können Sie uns kontaktieren. Wir prüfen Ihre Anfrage im Einzelfall.

2. Wurde direkt mit dem Flüchtling ein Mietvertrag mit Unterstützung durch die Caritas  Nordhessen-Kassel e. V abgeschlossen, informieren Sie sich über nachfolgendem Link  des Caritasverbandes Nordhessen-Kassel e.V.:

 

In beiden Fällen wird die Kaution und Miete durch das Sozialamt gezahlt.

Wo finden Sie uns?

Institution:Sozialamt
Anschrift: Holländische Straße 141
34127 Kassel
E-Mail: sozialamt@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Öffnungszeiten

Termine nach vorheriger Vereinbarung

Was sollte ich noch wissen?

Soziale Beratung der Flüchtlinge:

Die Beratung der Flüchtlinge wird von Sozialarbeitern/innen des Caritasverbandes geleistete. Weitere Informationen entnehmen sie bitte dem nachfolgenden Link des Caritasverbandes Nordhessen-Kassel e.V.

Wer ist für Sie zuständig?


(Unterkünfte für Flüchtlinge)
Herr Marco Henkel
Zimmer: H101
Telefon: 0561 / 787-5118
Telefax: 0561 / 787-885118
E-Mail: marco.henkel@kassel.de