Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Internetbasierte Außerbetriebsetzung und Wiederzulassung (iKfz)

Beschreibung der Leistung

Seit dem 01.01.2015 besteht bundesweit die Möglichkeit, ein Fahrzeug internetbasiert außer Betrieb setzen zu lassen. Dies bedeutet, dass Sie nicht mehr für die Außerbetriebsetzung zur Zulassungsbehörde müssen.

Seit dem 01.10.2017 besteht bundesweit die Möglichkeit, ein Fahrzeug internetbasiert, nach vorübergehender Außerbetriebsetzung, erneut auf den gleichen Halter im gleichen Zulassungsbezirk wieder zuzulassen

Voraussetzungen für die internetbasierte Außerbetriebsetzung

Neue Stempelplaketten und neue Zulassungsbescheinigung Teil I (ZB I).
Zum 01.01.2015 wurden neue Stempelplaketten für die Kennzeichenschilder und eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I mit verdeckten Sicherheitscodes eingeführt.
Nur wenn das Fahrzeug, welches Sie außer Betrieb setzen möchten über diese neuen Plaketten und die neue ZB I verfügt, können Sie es online außer Betrieb setzen lassen. Dies bedeutet, dass die Zulassungsbehörde sich seit dem 01.01.2015 mit dem Fahrzeug befasst haben muss.

Voraussetzung für die internetbasierte Wiederzulassung

Das Fahrzeug muss bereits im Zulassungsbezirk registriert gewesen und dort mit Reservierung des Kennzeichens für eine erneute Zulassung abgemeldet (außer Betrieb gesetzt) worden sein. Die Hauptuntersuchung des Fahrzeugs muss noch gültig und die Plakette auf den vorhandenen Kennzeichenschildern aufgebracht sein. Weiterhin müssen bereits neue Fahrzeugpapiere (Zulassungsbescheinigungen I und II) ausgestellt sein.

 Zusätzlich benötigen Sie für beide Möglichkeiten:

  • Online-Ausweisfunktion

Die sichere Personenidentifizierung im i-Kfz-Portal erfolgt über die Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises (eID) bzw. des elektronischen Aufenthaltstitels (eAT) und der Ausweis-App. Sie müssen also über einen gültigen Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel mit freigeschalteter eID / eAT-Funktion verfügen. Nähere Informationen zu der aufgeführten Ausweis-App finden Sie weiter unten unter der Rubrik "Was sollte ich noch wissen?"

  • Lesegerät

Sie müssen über ein geeignetes Lesegerät verfügen, um die o. g. Ausweisfunktionen online einlesen zu können.

  • Elektronische Bezahlmöglichkeit

Die Bezahlung der Gebühr für eine Außerbetriebsetzung erfolgt über das jeweilige ePayment-System der Zulassungsbehörde. Dies bedeutet, dass Sie über eine Kreditkarte oder über eine Möglichkeit der Bezahlung über GiroPay verfügen müssen.

Wenn Sie über die oben genannten Voraussetzungen verfügen, können Sie über den nachfolgenden Link Ihr Fahrzeug außer Betrieb setzen lassen bzw. die Wiederzulassung vornehmen:

Was kostet die Dienstleistung?

Die Gebühr wird entsprechend der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) erhoben. Die Gebühren belaufen sich auf 6,20 Euro und 14,00 € (zzgl. Postgebühr) für die Wiederzulassung.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

  • Fahrzeug- Zulassungsverordnung
  • Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung
  • Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr u. a. Vorschriften

Wo finden Sie uns?

Institution: KFZ-Zulassungstelle Kassel
Anschrift: Ölmühlenweg 4
34123 Kassel
Institution: KFZ-Zulassungstelle Baunatal
Anschrift: Harzweg 15
34225 Baunatal
Institution: KFZ-Zulassungstelle Hofgeismar
Anschrift: Garnisonstr. 6
34369 Hofgeismar
Institution: KFZ-Zulassungstelle Wolfhagen
Anschrift: Ritterstr. 1 / Gebäude B Landratsamt
34466 Wolfhagen

Wie sind die Öffnungszeiten?


KFZ-Zulassungsstelle Kassel

Montag: 08.00 - 12.30 Uhr
Dienstag: 08.00 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 16.00 Uhr sowie mit zusätzlicher Terminvereinbarung!
Donnerstag: 08.00 - 12.30 Uhr
Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr

Sprechzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung

Samstag: 09.00 - 12.00 Uhr

KFZ-Zulassungsstelle Baunatal

Montag: 08.00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr
Dienstag: 08.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 - 12.30 Uhr
Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

Sprechzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung

Donnerstag: 13.30 - 18.00 Uhr

KFZ-Zulassungsstelle Hofgeismar

Montag: 08.00 - 12.30 Uhr
Dienstag: 08.00 - 11.30 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag: 08.00 - 11.30 Uhr
Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr

Sprechzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung

Montag: 13.30 - 17.00 Uhr

KFZ-Zulassungsstelle Wolfhagen

Montag: 08.00 - 11.30 Uhr
Dienstag: 08.00 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag: 08.00 - 11.30 Uhr
Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr

Sprechzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung

Dienstag: 13.30 - 17.00 Uhr

Wen können Sie anrufen?

Behördennummer (0561) 115

Montag - Freitag:7.00 - 18.00 Uhr
Samstag:9.00 - 13.00 Uhr

Was sollte ich noch wissen?

Sollte die internetbasierte Außerbetriebsetzung trotz Vorliegen aller Voraussetzungen nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige KFZ-Zulassungsbehörde.

Wie bereits oben aufgeführt, finden Sie hier einen externen Link zur neuen Ausweis-App, auf der Sie das benötigte Programm herunterladen und nutzen können.

Verwandte Dienstleistungen: