Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Aufenthaltserlaubnis für in Deutschland geborene Kinder (erstmalige Erteilung)

Beschreibung der Leistung

Ein Kind, das in Deutschland geboren wird, hat oft die deutsche Staatsangehörigkeit. Das ist z.B. der Fall, wenn

  • mindestens ein Elternteil deutsch ist oder
  • beide Elternteile ausländische Staatsangehörige sind, aber ein Elternteil sich seit mindestens 8 Jahren rechtmäßig in Deutschland aufhält und einen unbefristeten Aufenthaltstitel besitzt (oder als EU-Staatsangehörige(r) freizügigkeitsberechtigt ist). Die Prüfung erfolgt durch das Standesamt nach Geburtsanmeldung.

Für diese Kinder ist, selbst wenn neben der deutschen Staatsangehörigkeit noch andere Staatsangehörigkeiten bestehen sollten, keine Vorsprache zur Regelung des Aufenthaltsrechts erforderlich.

Ein Kind mit ausschließlich ausländischer Staatsangehörigkeit kann eine Aufenthaltserlaubnis erhalten, wenn mindestens ein Elternteil eine Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis oder eine Erlaubnis zum Daueraufenthalt – EU besitzen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • einen gültigen Pass
  • ein aktuelles biometrisches Passbild
  • Geburtsurkunde
  • Pass und Aufenthaltstitel der Eltern

Was kostet die Dienstleistung?

Die Aufenthaltserlaubnis für in Deutschland geborene Kinder kostet 55 €

In bestimmten Fällen kann eine Ermäßigung oder Befreiung gewährt werden. Bringen Sie ggf. den Bescheid des Sozialamtes/Jobcenters mit.

Für Kinder von türkischen Arbeitnehmern und Selbstständigen betragen die
Gebühren 22,80 €.

Ob Sie unter den betroffenen Personenkreis fallen, prüft die Ausländerbehörde im Einzelfall.

Welche Fristen müssen beachtet werden?

Bitte stellen Sie den Antrag innerhalb von sechs Monaten nach der Geburt.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wo finden Sie uns?

Institution:Abteilung für Zuwanderung und Integration Stadt und Landkreis Kassel
Anschrift: Kurt-Schumacher Straße 29
34117 Kassel
E-Mail: zuwanderung@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?

Für diese Dienstleistung bieten wir Ihnen Termine an. Einen Termin können Sie unter der einheitlichen Behördennummer 115 oder dem Servicetelefon 787-787 vereinbaren. Daneben können Sie auch während der offenen Sprechzeiten zu uns kommen.

Terminsprechzeiten

Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 17.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

Offene Sprechzeiten

Montag: 8.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr

Wen können Sie anrufen?

Einheitliche Behördenrufnummer: 115
oder Servicetelefon: 0561 / 787-787

Montag-Freitag:7.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag:9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Verwandte Dienstleistungen: