Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Fahrerlaubnis: Verlängerung LKW und/oder Bus

Beschreibung der Leistung

Die Fahrerlaubnis wird für die Fahrer von Bussen oder Lastkraftwagen der Klassen C, CE, D, DE oder C1, C1E oder D1, D1E für jeweils 5 Jahre befristet erteilt und kann verlängert werden:

Die Fahrerlaubnis für die Klassen C1 und C1E erhalten Sie erstmalig bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres und danach jeweils für 5 Jahre. Beantragen Sie diese nach Vollendung des 45. Lebensjahres, erhalten Sie die Fahrerlaubnis befristet für jeweils 5 Jahre.

Voraussetzung

Sie sind mit Hauptwohnsitz in der Stadt Kassel gemeldet und möchten eine bereits bestehende Fahrerlaubnisklasse verlängern.

Sofern Sie Ihre bestehende Fahrerlaubnis auf eine weitere Fahrerlaubnisklasse erweitern möchten, informieren Sie sich bitte in nachfolgendem Link:

 

Verfahrensablauf

Die Verlängerung der bestehenden Fahrerlaubnis ist, spätestens 6 Wochen vor Ablauf der Gültigkeit, durch persönliche Vorsprache zu beantragen.

Bearbeitungsdauer

Der Zeitraum von der Beantragung bis zur Fertigstellung des Führerscheins beträgt ca. 3 Wochen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • gültiger Personalausweis, Reisepass oder ausländischer Pass; bei Vorlage des Reisepasses oder des ausländischen Passes, zusätzlich eine aktuelle Meldebescheinigung die nicht älter als 6 Monate alt sein darf.  
  • Ein aktuelles biometrisches Lichtbild (Größe 45x35 mm, Hochformat, Frontalaufnahme). Informationen und Beispiele finden Sie in der Foto-Mustertafel.
  • den bisherigen Führerschein
  • Sehtestbescheinigung oder Zeugnis eines Augenarztes im Original, nach Anlage 6 zur Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV), welche bei Antragstellung nicht älter als 2 Jahre sein darf
  • Zeugnis oder Gutachten über die körperliche und geistige Eignung im Original, nach Anlage 5 zur Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV), welche bei Antragstellung nicht älter als 1 Jahr sein darf

 

Bei Verlängerung der Klassen D, DE, D1 und D1E zusätzlich

  • Führungszeugnis

 

Bei Verlängerung der Klassen D und D1, wenn Sie das 50. Lebensjahr vollendet haben, zusätzlich

  • ein leistungspsychologisches Gutachten (dieses enthält beispielsweise eine Überprüfung der Belastbarkeit, Reaktionsfähigkeit, Orientierungsleistung und Konzentrationsfähigkeit. Der Nachweis, dass Sie diese besonderen Anforderungen erfüllen, erfolgt durch ein betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder durch ein Gutachten einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung)

 

Passbildautomat 

Bis auf Montagnachmittags besteht die Möglichkeit zu unseren Öffnungszeiten an dem im Wartebereich vorhandenen Passbildautomat des Bürgeramtes,  Abteilung für Zuwanderung und Integration Stadt und Landkreis Kassel in der 1. Etage Kurt-Schumacher-Straße 29, Lichtbilder anzufertigen.

Was kostet die Dienstleistung?

Die Gebühr richtet sich der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr in der jeweiligen Fassung.

  • 42,60 EUR bei Verlängerung Klasse C, C1, CE, C1E
  • 55,60 EUR bei Verlängerung Klasse D, D1, DE, D1E 
  • 28,60 EUR bei gleichzeitiger Eintragung von Modulen (Code 95)

Welche Fristen müssen beachtet werden?

Der Antrag sollte spätestens 6 Wochen vor dem Ablauf der Gültigkeit der bisherigen Fahrerlaubnis gestellt werden.

Achtung

Wird der Antrag erst nach Ablauf der Geltungsdauer des bisherigen Führerscheins gestellt, erfolgt keine „Verlängerung“ mehr, sondern die Erteilung einer neuen Fahrerlaubnis. Dass Sie bereits früher einmal Inhaber einer entsprechenden Fahrerlaubnis waren, geht dann aus dem Führerschein nicht mehr hervor.

Hinweis:

Unabhängig davon, ob es sich um eine echte Verlängerung oder eine Neuerteilung (wegen verspäteter Antragstellung) handelt, erfolgt immer die Ausstellung eines neuen Führerscheins.
  [*]

Sie können den Antrag frühestens 6 Monate vor Ablauf der Gültigkeit stellen.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wo finden Sie uns?

Institution:Fahrerlaubniswesen
Anschrift: Kurt-Schumacher-Straße 31
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan
Wartebereich: 3. Etage, Zimmer 312

Wie sind die Öffnungszeiten?


Vorsprache nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich

Montag: 8.30 – 12.30 Uhr und 14 – 16.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 14 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

Termine können Sie über nachfolgenden Link

oder auch gerne telefonisch (siehe Rubrik "Wen können Sie anrufen?") vereinbaren.

Wen können Sie anrufen?

Behördennummer (0561) 115

Montag - Freitag:7.00 - 18.00 Uhr
Samstag:9.00 - 13.00 Uhr

Verwandte Dienstleistungen:

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 29.05.2018]