Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Sterbeurkunde

Beschreibung der Leistung

Jeder Sterbefall muss dem Standesamt der Gemeinde angezeigt werden, in dessen Zuständigkeitsbereich der Tod eintrat.

Eine Sterbeurkunde kann ausgestellt werden, sobald der Sterbefall im Sterberegister beurkundet wurde.

Wichtig ist die Sterbeurkunde beispielsweise für die Bestattung und ihre Vorbereitung (so etwa für die Einsargung und Überführung) sowie für die Nachlassabwicklung. Um gesetzliche oder private Versicherungsleistungen in Anspruch zu nehmen, wird ebenfalls eine Sterbeurkunde benötigt.

Voraussetzung

Der Sterbefall ist in Kassel eingetreten.

Verfahrensablauf

Sollten Sie nach Beurkundung im Sterberegister nachträglich weitere Sterbeurkunden benötigen, haben Sie mehrere Möglichkeiten diese bei uns zu erhalten:

  1. persönliche Vorsprache

  2. Per Post: Bürgeramt Kassel, Abteilung Standesamt, Urkundenstelle, 34112 Kassel

  3. Per E-Mail: urkundenstelle@kassel.de

  4. Per Fax: 0561 787-3042

Für die schriftliche Beantragung beachten Sie bitte, dass nachfolgende Angaben enthalten sind:

  • persönliche Daten (Sterbedatum und Name des Verstorbenen)
  • Art und Verwendungszweck der Urkunde
  • Anzahl der gewünschten Exemplare

Bearbeitungsdauer

  • Bei persönlicher Vorsprache wird Ihnen die Urkunde direkt ausgehändigt
  • Bei schriftlicher Beantragung bekommen Sie die Urkunde postalisch, innerhalb der nächsten 7 Werktage, zugestellt.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Lichtbildausweis
  • evtl. Vollmacht

Sofern Sie, als berechtigte Person, selbst an der Abholung gehindert sind, kann eine bevollmächtigte Person für Sie die Urkunde abholen. Die bevollmächtigte Person muss sich selbst ausweisen können, Ihr Ausweisdokument mitbringen und die formlose und von Ihnen unterschriebene Vollmacht vorlegen.

Was kostet die Dienstleistung?

  • die Gebühr für das erste Exemplar beträgt 10,00 Euro
  • bei gleichzeitiger Beantragung von weiteren Exemplaren der gleichen Art, jede weitere 5,00 Euro

Bei schriftlicher Beantragung, wird Ihnen die Urkunde mit einem Gebührenbescheid postalisch zugestellt.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

  • § 60 Personenstandsgesetz (PStG)
  • § 48 Personenstandverordnung (PStV) [*]

Wo finden Sie uns?

Institution:Standesamt
Anschrift: Obere Königsstraße 8
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Montag: 8.30 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 8.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

Wen können Sie anrufen?

Einheitliche Behördenrufnummer: 115
oder Servicetelefon: 0561 / 787-787

Montag-Freitag: 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Was sollte ich noch wissen?


Aufbewahrung von Urkunden

Sterberegister (früher Sterbebücher genannt)

  • 30 Jahre im Standesamt, danach werden sie im Stadtarchiv aufbewahrt.

Wichtig:

Das Stadtarchiv kann von den vorhanden Registern nur Kopien erstellen (nicht beglaubigen), Urkunden werden nicht mehr neu ausgestellt.


Internationale Urkunden

Wenn Sie eine internationale Urkunde (mehrsprachig) benötigen, enthält diese Erläuterungen in folgenden Sprachen:

  • Englisch
  • Französisch
  • Griechisch
  • Italienisch
  • Litauisch
  • Niederländisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Serbisch
  • Spanisch
  • Türkisch

Wichtig:

Bitte informieren Sie sich vorab bei der ausländischen Behörde, ob diese Urkunde auch akzeptiert wird.

Verwandte Dienstleistungen:

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 06.07.2016]