Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Fahrerlaubnis: Führerschein - Karteikartenabschrift

Beschreibung der Leistung

Ist Ihr Führerschein abhandengekommen (Verlust oder Diebstahl), sind Sie verpflichtet den Verlust unverzüglich anzuzeigen und sich ein Ersatzdokument ausstellen zu lassen.

Für die Beantragung eines Ersatzdokumentes kann es erforderlich sein, eine Karteikartenabschrift einzuholen.

Voraussetzung

Eine Karteikartenabschrift müssen Sie bei der Fahrerlaubnisbehörde beantragen, die den letzten, also den abhandengekommenen Führerschein, ausgestellt hat.

Verfahrensablauf

Die Ersatzausstellung des Führerscheins erfolgt durch die für Ihren Hauptwohnsitz zuständige Fahrerlaubnisbehörde.

  • Zwischenzeitlich erfolgter Umzug

Falls Sie zwischenzeitlich umgezogen sind, klären Sie bitte mit der für Ihren derzeitigen Wohnsitz zuständigen Fahrerlaubnisbehörde, ob diese die Auskunft selbst bei der ausstellen Behörde einholen kann oder die Auskunft (Karteikartenabschrift) von ihnen beantragt werden muss.

  • EU-ausländischer Führerschein

Wenn Sie einen ausländischen EU-Führerschein besitzen und Ihren Wohnsitz in die Bundesrepublik Deutschland verlegt haben, so ist die Ausstellung eines Ersatzführerscheines durch die Fahrerlaubnisbehörde Ihres Hauptwohnsitz zu veranlassen.

Bearbeitungsdauer

Die Karteikartenabschrift wird Ihnen postalisch innerhalb von 7 Werktagen zugestellt.

Welche Formulare werden benötigt?


Was kostet die Dienstleistung?

Die Ausstellung einer Karteikartenabschrift ist gebührenfrei.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wo finden Sie uns?

Institution:Fahrerlaubniswesen
Anschrift: Kurt-Schumacher-Straße 31
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Vorsprache nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich

Montag: 8.30 – 12.30 Uhr und 14 – 16.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 14 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

Wen können Sie anrufen?

Behördennummer (0561) 115

Montag - Freitag:7.00 - 18.00 Uhr
Samstag:9.00 - 13.00 Uhr

Was sollte ich noch wissen?

Die Anschriften der Führerscheinbehörden finden Sie über folgenden Link des Kraftfahrtbundesamtes:

Verwandte Dienstleistungen:

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 28.05.2018]