Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Hepatitis A Impfung

Beschreibung der Leistung

Die Hepatitis A wird besonders in Ländern mit schlechterem Hygienestandard leicht über Nahrungsmittel und Getränke übertragen, es kommen jedoch auch in Deutschland immer wieder Ansteckungen vor. Kinder machen die Krankheit häufig ohne wesentliche Symptome durch, bei Erwachsenen verläuft sie jedoch in ca., einem von 500 Fällen tödlich.

Etwa zwei bis sechs Wochen nach einer Ansteckung kommt es zu Fieber, den allgemeinen Zeichen der Leberentzündung und zur Gelbfärbung der Augen und der Haut. Meist heilt die Erkrankung nach einigen Wochen aus und hinterlässt dann eine lebenslange Immunität. Über 55-Jährigen empfiehlt sich evtl. eine Blutuntersuchung auf Antikörper vor der Impfung.

Die Impfung besteht aus zwei Injektionen in den Oberarm im Abstand von sechs bis zwölf Monaten. Sie wird gut vertragen und schützr für mindestens zehn Jahre.

Welche Formulare werden benötigt?


Was kostet die Dienstleistung?

Die Impfungen sind kostenpflichtig. Die Preise können Sie bei den zuständigen Mitarbeitern der Impfabteilung erfragen.

Wer ist für Sie zuständig?


Frau Tanja Aue
Zimmer: 2.10
Telefon: 0561 / 1003-1960
Telefax: 0561 / 1003-1913
E-Mail: tanja.aue@kassel.de

Frau Ina Rübin
Zimmer: 2.10
Telefon: 0561 / 1003-1961
Telefax: 0561 / 1003-1913
E-Mail: ina.ruebin@kassel.de

Verwandte Dienstleistungen: