Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Lärmbekämpfung

Beschreibung der Leistung

Sie fühlen sich durch Musiklärm, Hundegebell oder andere Lärmbelästigungen in Ihrer Ruhe beeinträchtigt? Wir helfen Ihnen gerne!
Ist der Lärm in einem überlauten Ausmaß, können Sie die Polizei anrufen und bitten, die Person /en zu ermitteln und uns eine schriftliche Anzeige mit den Personalien zu senden. Falls Sie die Personen kennen, können Sie diese auch direkt bei uns anzeigen; schriftlich per Post oder persönlich in unseren Diensträumen.
Verstöße gegen die Regelung nach § 117 Abs. 1 OwiG können mit einer Geldbuße bis zu 5.000,00 EUR geahndet werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Schriftliche Anzeige mit konkreten Daten (Zeitraum der Lärmbelästigung, Ort der Lärmbelästigung, Lärmart bzw. -quelle, Verursacher der Lärmbelästigung).

Welche Formulare werden benötigt?


Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

§ 117 Abs. 1 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten (OWiG) vom 19.02.1987.

Wo finden Sie uns?

Institution:Abteilung für Ordnungs- und Aufsichtsangelegenheiten
Anschrift: Kurt-Schumacher-Straße 29
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Montag: 8.30 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

Wer ist für Sie zuständig?


Frau Victoria Elges
Zimmer: 210
Telefon: 0561 / 787-3206
Telefax: 0561 / 787-3209
E-Mail: victoria.elges@kassel.de

Verwandte Dienstleistungen: