Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Rente / Rentenversicherung

Beschreibung der Leistung

Um von Anfang an, also mit Beginn des Rentenanspruchs, das Rentenleben genießen zu können, ist es wichtig, sich rechtzeitig um die Beantragung der Rente zu kümmern, denn Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung werden grundsätzlich nur auf Antrag gewährt.
Die Anträge werden von verschiedenen Stellen entgegengenommen, die auch die hierfür erforderlichen Vordrucke bereithalten und Hilfe dazu anbieten.

Das Leistungsspektrum des Versicherungsamtes der Stadt Kassel beinhaltet:
 


Antragsverfahren

  1. Hinterbliebenenrente 
  2. Rente wegen Erwerbsminderung
  3. Altersrente
  • Rentenanträge nach über- und zwischenstaatlichen Sozialversicherungsabkommen
  • Meldung zur Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner
  • Kontenklärung (Vervollständigung von Versicherungsunterlagen)
  • Ergänzung des Versicherungsverlaufes um Ausbildungs-, Krankheits-, Arbeitslosenzeiten und Zeiten nach dem Fremdrentengesetz

Feststellung von

  • Kindererziehungszeiten
  • Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung   Anträge auf
  • Beitragerstattung
  • Leistungen zur Teilhabe ( Reha) Ergänzung des Versicherungsverlaufes um Ausbildungs-, Krankheits-,   Arbeitslosenzeiten und Zeiten nach dem Fremdrentengesetz

     

Auskunft- u. Beratung

  • Prüfung der individuellen Rentenvoraussetzungen
  • Erläuterungen zu Versicherungsverläufen, Rentenauskünften und Rentenbescheiden des Rentenversicherungsträgers
  • Versorgungsausgleich bei Ehescheidung
  • Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner
  • Hinzuverdienst bei Rentenbezug
  • Beitragserstattung


     

Vernehmungen

 In Angelegenheiten der Renten- u. Unfallversicherung

  • Wahrheitsgemäße Erklärungen
  • Zeugenerklärungen
  • Eidesstattliche Versicherungen


     

Bestätigung und Beglaubigung in Rentenangelegenheiten

  • Kopien von Original-Urkunden und Originalbescheinigungen
  • Unterschriftsbeglaubigung
  • Lebensbescheinigung für ausländische Versicherungsträger

     

Rechtsbehelfe

  •   Widerspruch und Klage gegen Rentenbescheide

    Sind Sie mit der Festsetzung Ihrer Rente, mit einer Entscheidung über Ihre Versicherungszeiten oder einer anderen Entscheidung eines Sozialversicherungsträgers nicht einverstanden, so können Sie den Rechtsbehelf bei uns protokollieren lassen
     

An welche Behörde bzw. Institution muss ich mich wenden?

Ihren Antrag auf Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung stellen Sie am besten bei

  • den Rentenversicherungsträgern,
  • ihren Versichertenältesten (ehrenamtliche Mitarbeiter) oder
  • dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Versicherungsamt Ihres Landkreises bzw. Ihrer Kreisfreien Stadt.

Diese stellen auch die notwendigen Antragsvordrucke zur Verfügung und bieten Hilfe beim Ausfüllen der Formulare und beim Zusammenstellen der erforderlichen Unterlagen an.

Aber auch bei allen anderen Sozialleistungsträgern (z. B. Krankenkasse, Agentur für Arbeit) sowie im Ausland bei den amtlichen Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland können Anträge gestellt werden. Alle diese Stellen sind verpflichtet, Ihren Antrag unverzüglich an den zuständigen Rentenversicherungsträger weiterzuleiten.

Hinweis: Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 1000 480 70  erreichen Sie das Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung

Neben der örtlichen Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung hilft Ihnen das Versicherungsamt der Stadt Kassel in allen Angelegenheiten der gesetzlichen Sozialversicherung, wenn Sie in Kassel wohnen oder arbeiten.

In Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten Sie Informationen und Beratung. Ihr Rentenantrag oder der Antrag auf Kontenklärung wird mit Ihnen hier zusammen aufgenommen und an die zuständigen Versicherungsträger weitergeleitet. Auch zu den anderen Bereichen der gesetzlichen Sozialversicherung können Sie Hinweise erhalten.

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Da bei den einzelnen Vorgängen unterschiedlich - bitte erfragen.

Was kostet die Dienstleistung?

Die Aufnahme von Rentenanträgen und die damit verbundene Unterstützung beim Ausfüllen und Ergänzen der Antragsvordrucke sind kostenfrei. [*]

Wo finden Sie uns?

Institution:Sozialamt
Anschrift: Obere Königsstraße 8
34117 Kassel
E-Mail: sozialamt@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Montag: 9.00 bis 10.30 Uhr
Mittwoch: 9.00 bis 10.30 Uhr
Freitag: 9.00 bis 10.30 Uhr
und nach Terminvereinbarung (Ihr Vorteil: Keine Wartezeit).

Was sollte ich noch wissen?

Eine Rentenzahlung erfolgt derzeit in der Regel ab dem 65. Lebensjahr (Regelaltersgrenze).
Seit 2012 wird die Altersgrenze in kleinen Schritten auf das 67. Lebensjahr angehoben.


Weitere Auskünfte erteilt die Deutsche Rentenversicherung unter der kostenlosen Servicetelefon-Nummer 0800 - 10004800 oder im Internet.

Wer ist für Sie zuständig?


(A - L)
Frau Heike Finke
Zimmer: F404
Telefon: 0561 / 787-5074
Telefax: 0561 / 787-5043
E-Mail: heike.finke@kassel.de

(M - Z)
Herr Jörg Buermann
Zimmer: F403
Telefon: 0561 / 787-5092
Telefax: 0561 / 787-5043
E-Mail: joerg.buermann@kassel.de

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 29.03.2010]