Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Sorgeerklärung

Beschreibung der Leistung

Sind die Eltern bei der Geburt des Kindes nicht miteinander verheiratet, so steht ihnen seit einer zum 19.05.2013 in Kraft getretenen gesetzlichen Neuregelung die elterliche Sorge gemeinsam zu, wenn sie erklären, dass sie die Sorge gemeinsam übernehmen wollen (sogenannte Sorgeerklärungen), wenn sie einander heiraten oder soweit ihnen das Familiengericht die elterliche Sorge gemeinsam überträgt. Im Übrigen hat die Mutter die elterliche Sorge.

Es sind damit im Wesentlichen die folgenden Fallgestaltungen denkbar, die zu einem gemeinsamen Sorgerecht der nicht miteinander verheirateten Eltern führen:

  • Nach der Geburt des Kindes heiraten die Mutter und der Vater, der seine Vaterschaft zuvor anerkannt hat.
  • Die Mutter und der Vater erklären beim Jugendamt ihr Einverständnis zur gemeinsamen Sorge. Mutter und Vater haben damit das gemeinsame Sorgerecht.
  • Erklärt ein Elternteil sein Einverständnis nicht, kann der andere Elternteil versuchen, beim Jugendamt eine Einigung zu erreichen. Gelingt dies nicht oder hält er diesen Weg nicht für erfolgversprechend, kann er direkt einen Sorgerechtsantrag beim Familiengericht stellen. Dieses entscheidet darüber, ob es bei der Alleinsorge der Mutter bleibt oder ob das Sorgerecht auch auf den Vater mit übertragen wird.

Im letztgenannten Fall ist also die Durchführung eines familiengerichtlichen Verfahrens erforderlich.

An welche Behörde bzw. Institution muss ich mich wenden?

  • Für Beratung: das Jugendamt, das für den Wohnort des Kindes zuständig ist.
  • Für das gerichtliche Verfahren: in der Regel das Amtsgericht (Familiengericht) am gewöhnlichen Aufenthaltsort des Kindes. [*]

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Geburtsurkunde des Kindes oder Mutterpass bei vorgeburtlicher Sorgeerklärung
  • Vaterschaftsanerkennung oder Gerichtsbeschluss über die Feststellung der Vaterschaft
  • Personalausweis oder Reisepass [*]

Was kostet die Dienstleistung?

Sämtliche Leistungen werden kostenfrei durchgeführt.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wo finden Sie uns?

Institution:Jugendamt
Anschrift: Obere Königsstraße 8
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Montag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 8.30 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr
Außerdem nach Vereinbarung

Wer ist für Sie zuständig?


(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen:)
Frau Ulrike Opper
Zimmer: K228
Telefon: 0561 / 787-5200
Telefax: 0561 / 787-5048
E-Mail: ulrike.opper@kassel.de

(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen: A, Baa - Bat)
Frau Petra Recht
Zimmer: K209
Telefon: 0561 / 787-5135
Telefax: 0561 / 787-5048
E-Mail: petra.recht@kassel.de

(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen: Bau - Bz, E, Kuf - Kz)
Frau Hermine Krull
Zimmer: K210
Telefon: 0561 / 787-5197
Telefax: 0561 / 787-5048
E-Mail: hermine.krull@kassel.de

(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen: C, D, F, I)
Frau Vera Köster
Zimmer: K210
Telefon: 0561 / 787-5215
Telefax: 0561 / 787-5048
E-Mail: vera.koester@kassel.de

(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen: G, Kro, L, N)
Frau Nicola Rüddenklau
Zimmer: K211
Telefon: 0561 / 787-5257
Telefax: 0561 / 787-885257
E-Mail: nicola.rueddenklau@kassel.de

(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen: H, Se - Sz (ohne St), V)
Frau Evelin Barnack
Zimmer: K213
Telefon: 0561 / 787-5132
Telefax: 0561 / 787-5048
E-Mail: evelin.barnack@kassel.de

(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen: J, M)
Frau Helga Arend
Zimmer: K212
Telefon: 0561 / 787-5180
Telefax: 0561 / 787-5048
E-Mail: helga.arend@kassel.de

(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen: Ka - Krap)
Frau Heike Diener
Zimmer: K217
Telefon: 0561 / 787-5198
Telefax: 0561 / 787-5048
E-Mail: heike.diener@kassel.de

(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen: Kraq - Krn, R, Sa - Sd (ohne Sch))
Herr Bernd Weckwert
Zimmer: K213
Telefon: 0561 / 787-5175
Telefax: 0561 / 787-5048
E-Mail: bernd.weckwert@kassel.de

(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen: Krp - Kud,W)
Frau Birgit Bachmann
Zimmer: K209
Telefon: 0561 / 787-5146
Telefax: 0561 / 787-5048
E-Mail: birgit.bachmann@kassel.de

(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen: Kue, O, Sch, T, U)
Frau Angelika Koch
Zimmer: K211
Telefon: 0561 / 787-5177
Telefax: 0561 / 787-5048
E-Mail: angelika.koch@kassel.de

(Beistandschaft, Volljährigenunterhalt und Beurkundungen: P, Q, St)
Frau Sonja Langheld
Zimmer: K212
Telefon: 0561 / 787-5214
Telefax: 0561 / 787-5048
E-Mail: sonja.langheld@kassel.de

Verwandte Dienstleistungen:

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 06.05.2010]