Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Ausnahmegenehmigungen nach der Straßenverkehrs-Ordnung (sonstige Ausnahmegenehmigungen)

Beschreibung der Leistung

In besonders begründeten Einzelfällen kann auf Antrag eine Genehmigung zur Befreiung von sonstigen Vorschriften der Straßenverkehrs-Ordnung erteilt werden. Darunter zählen z. B.:

  • Großraum und Schwertransporte
  • Befahren von Fußgängerzonen
  • Umzüge
  • Sonntagsfahrerlaubnis

    Informationen und Ansprechpartner zu Sondernutzung auf öffentlichen Straßen und Plätzen finden Sie in nachfolgendem Link:

  •  

    Verfahrensablauf

    Sie haben mehrere Möglichkeiten, die Genehmigung zu beantragen:

    1. per E-Mail: strasse-tiefbau@kassel.de
    2. per Fax: 0561 787 -3354
    3. persönliche Vorsprache ( siehe Rubrik "Wo finden Sie uns?")
    4. per Post: Straßenverkehrs- und Tiefbauamt - Verkehr, Friedrichsstraße 36, 34117 Kassel

     

    Bearbeitungsdauer

    Bitte reichen Sie uns Ihre Anfrage spätestens mit einem Vorlauf von einer Woche ein.

    Welche Unterlagen werden benötigt?

    Für eine schnelleren Bearbeitungsprozess geben Sie in Ihrer schriftlichen Anfrage neben Ihren persönlichen Daten bitte zusätzliche Punkte an:

     

  • Grund der Genehmigung
  • Zeitraum / Datum
  • Uhrzeit und Dauer
  • Angaben über die genauen Örtlichkeiten

    In Einzelfällen können weitere Informationen erforderlich sein.

  • Was kostet die Dienstleistung?

    Die Gebühren werden individuell, je nach Genehmigungsart, für Sie berechnet. Es kann eine Rahmengebühr von 10,20 Euro bis 767,00 Euro entstehen.

    Die Gebühren bei Umzügen sind hingegen einheitlich:

     

  • 1 Tag,  15,00 Euro
  • 2 Tage, 25,00 Euro
  • 3 Tage, 35,00 Euro

     

    Die angegebenen Gebühren für Umzüge beinhalten ausschließlich die Genehmigung. Die Beschaffung von z. B. Halteverbotsschildern muss separat erfolgen.

    Die Stadt Kassel stellt keine Halteverbotsschilder zur Verfügung, daher sind diese privat zu beziehen (Anmietung durch ortsansässige Umzugsunternehmen).

  • Welche Fristen müssen beachtet werden?

    Bei Umzügen muss die Halteverbotszone 4 Tage vor dem Umzugstermin ausgeschildert werden.

    Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

    § 46 Straßenverkehrs-Ordnung

    Wo finden Sie uns?

    Institution:Straßenverkehrs- und Tiefbauamt - Verkehr
    Anschrift: Friedrichsstraße 36
    34117 Kassel
    E-Mail: strasse-tiefbau@kassel.de
    ÖPNV: Fahrplanauskunft
    Stadtplan:Lage im Stadtplan
    Anmerkung:

    Wie sind die Öffnungszeiten?


    Montag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Mittwoch: 8.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.30 Uhr
    Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
    Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

    Was sollte ich noch wissen?

    Informationen zu Handwerkerparkausweisen erteilen Ihnen die zuständigen Sachbearbeiter (siehe Rubrik "Wer ist für Sie zuständig?").

    Handwerkerparkausweisblöcke sind bei der Kreishandwerkerschaft käuflich zu erwerben. Kontaktdaten entnehmen Sie bitte folgendem Link:

    Wer ist für Sie zuständig?


    Frau Daniela Borschel
    Zimmer: 107
    Telefon: 0561 / 787-7087
    Telefax: 0561 / 787-3154
    E-Mail: daniela.borschel@kassel.de

    Frau Carina Wachenfeld
    Zimmer: 107
    Telefon: 0561 / 787-3108
    Telefax: 0561 / 787-3154
    E-Mail: carina.wachenfeld@kassel.de