Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Naturkunde, Sammlung und Forschung

Beschreibung der Leistung


Wissenschaftliche Belegsammlungen

Teile der Sammlungen des Naturkundemuseums gehen auf die Kasseler Landgrafen zurück, die schon Mitte des 16. Jahrhunderts begannen, neben Kunst- und Technikgegenständen auch Naturalien zu sammeln.
Ein Großteil der alten Sammlung des Naturkundemuseums ist 1943 bei einem Bombenangriff verbrannt. Nur wenige Stücke verblieben im Naturkundemuseum. In den Magazinen des Museums befinden sich daher heute überwiegend Nachkriegserwerbungen und -schenkungen.

Der regionale Charakter des Museums spiegelt sich auch hier wieder, so dass man von einem naturkundlichen Gedächtnis der Region sprechen kann. Neben den etwa 350.000 Insekten sind vor allem die Fossilien aus dem Kupferschiefer, Buntsandstein und Muschelkalk bemerkenswert. Die regionale Pflanzenwelt ist in einem umfangreichen Herbar dokumentiert. Aus der Tierwelt sind zahlreiche Vogelarten, Käfer, Schmetterlinge, Wildbienen und Wespen präpariert. Dazu kommen unzählige Präparate aus anderen Ländern wie Strauße, Löwen, Kängurus, Kolibris und ähnliches.

Die Daten der Sammlungsstücke sind zu einem großen Teil digital zur Forschung erfasst und verfügbar.

Privatsammler können sich gerne an die beiden Kustoden wenden.

Ein Verzeichnis der Sammlugen finden Sie auf den Internetseiten des Naturkundemuseums:


Wissenschaftliche Forschung

Das Naturkundemuseum steht mit zahlreichen Institutionen im In- und Ausland in Kontakt und es gibt einen regen Austausch von Belegstücken. Die aktuellen, eigenen Forschungsprojekte sind aus Zeitmangel leider sehr begrenzt. Aktuelles darüber ist bei den beiden Kustoden zu erfragen.

Kustos Zoologie: Museumsdirektor Dr. Kai Füldner
Kustodin Geologie / Paläontologie: Dr. Cornelia Kurz
 

Wo finden Sie uns?

Institution:Naturkundemuseum
Anschrift: Steinweg 2
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?

Die Sammlungen des Naturkundemuseums sind nach Anmeldung für Wissenschaftler und Hobbyforscher während der unten genannten Bürozeiten sowie nach Absprache zugänglich.


Dienstag: 10.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 - 16.00 Uhr
Freitag: 10.00 - 14.00 Uhr

Wer ist für Sie zuständig?


Herr Dr. Kai Füldner
Zimmer: 20
Telefon: 0561 / 787-4049
Telefax: 0561 / 787-4058
E-Mail: kai.fueldner@kassel.de

Frau Dr. Cornelia Kurz
Zimmer: 33
Telefon: 0561 / 787-4051
Telefax: 0561 / 787-4058
E-Mail: cornelia.kurz@kassel.de