Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Geburten, Geburtsanmeldung

Beschreibung der Leistung

 Die Geburt eines Kindes muss beim Standesamt angezeigt werden.

 Anzeigepflichtige

Die Anzeigepflicht trifft bei Geburten in Krankenhäusern und sonstigen Einrichtungen der Geburtshilfen den Träger der Einrichtung. Ansonsten sind zur Anzeige einer Geburt in nachstehender Reihenfolge verpflichtet:
  • jeder Elternteil des Kindes, wenn er sorgeberechtigt ist,
  • jede andere Person, die bei der Geburt zugegen war oder von der Geburt aus eigenem Wissen unterrichtet ist. (Hierzu gehören insbesondere Hebammen und Ärzte.)

Voraussetzung

Das Kind ist im Stadtgebiet Kassel geboren. Der Wohnsitz der Eltern ist dabei unerheblich. 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Zur Anzeige der Geburt eines Kindes sind folgende Unterlagen erforderlich:
  • Sind die Eltern des Kindes miteinander verheiratet: ihre Geburtsurkunden und die Eheurkunde oder ein beglaubigter Ausdruck aus dem Eheregister.
  • Sind die Eltern des Kindes nicht miteinander verheiratet: die Geburtsurkunde der Mutter und, falls die Vaterschaft bereits anerkannt wurde, die Erklärungen hierüber und die Geburtsurkunde des Vaters sowie gegebenenfalls die Sorgeerklärungen.
  • ein Personalausweis oder Reisepass

Was kostet die Dienstleistung?

  • die Gebühr für das erste Exemplar beträgt 10,00 Euro
  • bei gleichzeitiger Beantragung von weiteren Exemplaren, jede weitere 5,00 Euro.

Desweiteren bekommen Sie gebührenfreie Geburtsurkunden zur Beantragung oder Vorlage für

  • Kindergeld
  • Elterngeld
  • Mutterschaftshilfe bei der Krankenkasse

Vaterschaftsanerkennung

  • Sofern Sie die Vaterschaft im Standesamt anerkennen lassen möchte, beträgt die Gebühr 30,00 Euro
     

Welche Fristen müssen beachtet werden?

Die Geburt muss binnen einer Woche angezeigt werden.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wo finden Sie uns?

Institution:Standesamt
Anschrift: Obere Königsstraße 8
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Montag: 8.30 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 8.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

Wen können Sie anrufen?

Einheitliche Behördenrufnummer: 115
oder Servicetelefon: 0561 / 787-787

Montag-Freitag: 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Was ist noch wichtig?

Welchen Namen soll mein Kind erhalten?

Grundsätzlich sind die Eltern bei der Auswahl des Vornamens frei, können also den Namen für ihr Kind wählen, der ihrer Meinung nach am ehesten dem Wohl des Kindes entspricht. Allerdings kommen nur solche Vornamen in Betracht, die ihrem Wesen nach auch Vornamen sind.

Der Familienname des Kindes ergibt sich aus dem Ehenamen der Eltern. Führen die Eltern keinen gemeinsamen Ehenamen, steht ihnen aber die elterliche Sorge gemeinsam zu, so bestimmen sie gemeinsam den Geburtsnamen des Kindes. Sie können hierbei zwischen den Familiennamen des Vaters und der Mutter wählen. Die Namensbestimmung gilt auch für weitere Kinder.
Führen die Eltern keinen gemeinsamen Ehenamen und steht auch die elterliche Sorge nur einem von ihnen zu (z. B. der Mutter), so erhält das Kind den Familiennamen der Mutter. Die Mutter kann jedoch dem Kind den Familiennamen des nicht sorgeberechtigten Vaters erteilen, allerdings müssen hierfür beide Eltern im Standesamt vorsprechen.

Kindergeld: Anträge auf Gewährung von Kindergeld erhalten Sie bei der Familienkasse.

Elterngeld: Anträge auf Gewährung von Elterngeld erhalten Sie im Standesamt (für das 1. Lebensjahr) oder im Bürgerbüro (für das 1. und 2. Lebensjahr).

Weitere Informationen zu den Themen Kindergeld und Elterngeld, können Sie über den vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bereitgestellten Link entnehmen

 

Mutterschaftsgeld: Informieren Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse.

Was sollte ich noch wissen?

Wo kann ich eine Vaterschaft anerkennen?

Anerkennung in Zusammenhang mit der Sorgeerklärung kann bei folgenden Stellen erfolgen:

  • Jugendamt der Stadt Kassel. Weitere Informationen entnehmen Sie den nachfolgenden Links
  • Notariell

Das Standesamt kann die Anerkennung ebenfalls beurkunden, aber nicht das Sorgerecht klären.

Verwandte Dienstleistungen:

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 10.02.2010]