Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Gewerbezentralregisterauskunft

Beschreibung der Leistung

Auf Antrag erhält jede natürliche oder juristische Person Auskunft über die im Gewerbezentralregister eingetragenen Verstöße gegen gewerberechtliche Bestimmungen und rechtskräftige Bußgeldentscheidungen wegen gewerberechtlicher Verstöße, soweit sie ihre Person oder den Gewerbebetrieb betreffen. Die Gewerbezentralregisterauskunft wird in einer Vielzahl von Erlaubnisverfahren benötigt.

Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird vom Bundesamt für Justiz in Bonn ausgestellt.

Die Auskunft kann von einer natürlichen Person beantragt werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat. Zuständig sind hier die Stadtverwaltungen (Gemeindevorstände) der Wohnsitzgemeinden. Bei der Antragstellung können Sie sich nicht vertreten lassen.

Die Gewerbezentralregisterauskunft kann auch von einer juristischen Person beantragt werden. Hier richtet sich die behördliche Zuständigkeit für die Entgegennahme des Antrags nach dem Sitz der Firma (Ort der Eintragung im Handelsregister). Der Antrag ist durch den gesetzlichen Vertreter der Firma zu stellen.

Die häufigsten Arten einer Auskunft aus dem Gewerbezentralregister:

  • für private Zwecke: Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird Ihnen direkt nach Hause gesandt.
    (behördlicher Hinweis: Beleg-Art 1)
  •  zur Vorlage bei einer Behörde: Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird direkt der Behörde zugesandt.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Bei einer Auskunft für eine natürliche Person:
    gültiger Personalausweis oder Reisepass des Antragsstellers; bei Vorlage des Reisepasses zusätzlich eine aktuelle Meldebescheinigung
  • Bei einer Auskunft für eine juristische Person:
    • gültiger Personalausweis oder Reisepass des gesetzlichen Vertreters der Firma; bei Vorlage des Reisepasses zusätzlich eine aktuelle Meldebescheinigung
    • Auszug aus dem Handelsregister
  • Bei einer Auskunft zur Vorlage bei einer Behörde zusätzlich:
    die Anschrift der Behörde und die Angabe des Verwendungszwecks bzw. des Geschäftszeichens

bei natürlichen Personen

Personalausweis / Reisepass und Meldebescheinigung der Wohnsitzgemeinde


bei juristischen Personen und Personengesellschaften

Handelsregisterauszug
 


bei ausländischen juristischen Personen und Personengesellschaften:

ein dem Handelregisterauszug vergleichbarer Registrierungsnachweis des Herkunftsstaates
 

Was kostet die Dienstleistung?

Je beantragte Auskunft beträgt die Gebühr bundeseinheitlich 13,00 EUR.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wo finden Sie uns?

Bitte beachten Sie die Informationen zu den unterschiedlichen Ansprechpartnern. Die Zuständigkeit richtet sich danach, ob die Auskunft für eine natürliche Person oder eine juristische Person/Personengesellschaft beantragt wird.

Anträge für natürliche Personen

Anträge für natürliche Personen können nur persönlich (Bevollmächtigung ist nicht möglich) bei der Meldebehörde des Wohnsitzes gestellt werden.

Kasseler Einwohnerinnen und Einwohner stellen ihren Antrag ausschließlich beim Einwohnerservice des Bürgeramtes.

Das gilt auch für Anträge, die für eine vertretungsberechtigte Person (z. B. Geschäftsführer, Vorstand) gestellt werden.

Das Bürgeramt kann Anträge für juristische Personen und Personengesellschaften weder entgegennehmen noch bearbeiten.

Informationen zur Anschrift und zu den Öffnungszeiten des Einwohnerservices sowie zur Möglichkeit einer Terminvereinbarung finden Sie über die nachstehende Verknüpfung:
 


Anträge für juristische Personen und Personengesellschaften

Anträge für

  • juristische Personen (z. B. GmbH, UG haftungsbeschränkt, Aktiengesellschaft, Genossenschaft oder vergleichbare ausländische Rechtsformen) und für
  • Personengesellschaften (u. a. oHG, KG, GmbH & Co. KG)

können ausschließlich beim Ordnungsamt, Sachgebiet Handel und Gewerbe, gestellt werden.

Ansprechpartner: Frank Fricke
Telefon: 0561 / 787-3134
Telefax: 0561 / 787-3055
E-Mail: frank.fricke@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Fahrplanauskunft
Institution: Ordnungsamt, Sachgebiet Handel und Gewerbe
Anschrift: Kurt-Schumacher-Str. 29
34117 Kassel
Büro: Zimmer 211

Wie sind die Öffnungszeiten?


Öffnungszeiten für das Bürgeramt

Montag: 8.00 - 18.00 Uhr nur mit vorheriger Terminvereinbarung!
Dienstag: 8.00 - 14.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 - 18.00 Uhr nur mit vorheriger Terminvereinbarung!
Donnerstag: 8.00 - 14.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.30 Uhr
Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr nur mit vorheriger Terminvereinbarung!

Öffnungszeiten für das Ordnungsamt, Sachgebiet Handel und Gewerbe

Montag: 8.30 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

Wen können Sie anrufen?

Einheitliche Behördenrufnummer: 115
oder Servicetelefon: 0561 / 787-787

Montag-Freitag: 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Verwandte Dienstleistungen:

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 26.10.2016]