Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Rote Kennzeichen für Kraftfahrzeug-Händler bzw. Handwerker

Beschreibung der Leistung

Für Probe-, Prüfungs- und Überführungsfahrten von nicht zugelassenen Fahrzeugen ist das rote 06er-Händlerkennzeichen (zum Beispiel für Kfz-Hersteller und Teilehersteller, Händler, Werkstätten) bestimmt.

Die keinem Fahrzeug fest zugeteilte Kennzeichen-Nummer beginnt immer mit "06". Die Kennzeichen dürfen nur für den eigenen Betrieb eingesetzt werden. Das rote Kennzeichen ist nur mit dem besonderen Fahrzeugscheinheft zu verwenden.

Voraussetzung

Sie haben Ihren Firmensitz in der Stadt Kassel oder im Landkreis Kassel angemeldet.

Verfahrensablauf

Damit ein rotes 06er-Händlerkennzeichen ausgestellt werden kann, ist Ihre persönliche Vorsprache erforderlich.

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitungsdauer für die Erstzuteilung kann zwischen 3 bis 5 Wochen betragen.

Die Verlängerung, sowie die Neuausstellung des roten Fahrzeugscheinheftes, können nur zu dem Tag erfolgen, an dem Sie oder die von Ihnen bevollmächtige Person persönlich vorspricht.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Erstzuteilung:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass des Antragstellers; bei Vorlage des Reisepasses zusätzlich eine aktuelle Meldebescheinigung, die nicht älter als 6 Monate alt sein darf
  • Führungszeugnis, nicht älter als 3 Monate
  • Auskunft aus dem Fahreignungsregister (vorher: Verkehrszentralregister). Weitere Informationen entnehmen Sie nachfolgenden Link des Kraftbundesamtes:
  • elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) über die Kfz-Haftpflichtversicherung, explizit ausgestellt für die roten Kennzeichen
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer
  • Gewerbeanmeldung
  • Gewerbezentralregisterauskunft (weitere Informationen, entnehmen Sie dem nachfolgendem Link:
  • formloser schriftlicher Antrag über die Nutzungszwecke

 

Verlängerung:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass des Antragstellers; bei Vorlage des Reisepasses zusätzlich eine aktuelle Meldebescheinigung, die nicht älter als 6 Monate alt sein darf
  • elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) über die Kfz-Haftpflichtversicherung
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer
  • die bisherigen Kennzeichenschilder
  • rotes Fahrzeugscheinheft
  • blaues Fahrtenbuch
  • formloser schriftlicher Antrag über die Nutzungszwecke

 

Neuausstellung eines roten Fahrzeugscheinheftes:

  • volles rotes Fahrzeugscheinheft 
  • blaues Fahrtenbuch

 

ggf. sind zusätzlich vorzulegen (gilt nur für Verlängerung und  Neuausstellung rotes Fahrzeugscheinheft) :

  • bei Vertretung durch einen Dritten (z. B. Zulassungsdienst):
    Ihre schriftliche Vollmacht und Ihr Ausweisdokument (im Original); der Bevollmächtigte selbst muss sich mit seinem gültigen Personalausweis/Reisepass ausweisen können.
  • bei juristischen Personen (GmbH, AG etc.) und Personengesellschaften (OHG):
    die Gewerbeanmeldung und ggf. ein Handelsregisterauszug sowie die Vollmacht des Geschäftsführers und sein Personalausweis (im Original) oder das persönliche Erscheinen des Geschäftsführers.
  • speziell bei Gesellschaften des bürgerlichen Rechts (GbR):
    eine komplette Übersicht der Gesellschafter (in der Regel der Gesellschaftervertrag), die Gewerbeanmeldung sowie eine Vollmacht der zeichnungsberechtigten Personen laut Vertrag und deren Personalausweise (im Original).

Welche Formulare werden benötigt?

Weitere Informationen zum SEPA-Lastschriftmandat, entnehmen Sie bitte dem nachfolgendem Link des Hauptzollamtes Gießen:

 

Bitte beachten Sie, dass das SEPA-Lastschriftmandat zwingend vom Fahrzeughalter unterschrieben werden muss.

Was kostet die Dienstleistung?

Die Gebühr richtet sich nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt).

  • 120,70 € (Erstzuteilung auf Probe)
  • 75,50 € (Verlängerung der roten Kennzeichen)
  • 15,60 € (Ausstellung eines neuen Fahrzeugscheinheftes)

Welche Fristen müssen beachtet werden?

Die Zuteilung erfolgt grundsätzlich befristet. [*]

Die erstmalige Zuteilung eines roten Kennzeichens wird auf 3 Monate befristet. Das ist die so genannte "Probezuteilung". Sollten in dieser Zeit keine Auffälligkeiten (Fahrt nicht eingetragen, Fahren mit dem Kennzeichen nach Ablauf der Zuteilungsfrist, etc.) auftreten, wird das Kennzeichen für ein Jahr befristet.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wo finden Sie uns?

Institution: KFZ-Zulassungstelle Kassel
Anschrift: Ölmühlenweg 4
34123 Kassel
Institution: KFZ-Zulassungstelle Baunatal
Anschrift: Harzweg 15
34225 Baunatal
Institution: KFZ-Zulassungstelle Hofgeismar
Anschrift: Garnisonstr. 6
34369 Hofgeismar
Institution: KFZ-Zulassungstelle Wolfhagen
Anschrift: Ritterstr. 1 / Gebäude B Landratsamt
34466 Wolfhagen

Wie sind die Öffnungszeiten?


KFZ-Zulassungsstelle Kassel

Montag: 08.00 - 12.30 Uhr
Dienstag: 08.00 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 16.00 Uhr sowie mit zusätzlicher Terminvereinbarung
Donnerstag: 08.00 - 12.30 Uhr
Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr

Sprechzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung

Samstag: 09.00 - 12.00 Uhr

KFZ-Zulassungsstelle Baunatal

Montag: 08.00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr
Dienstag: 08.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 - 12.30 Uhr
Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

Sprechzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung

Donnerstag: 13.30 - 18.00 Uhr

KFZ-Zulassungsstelle Hofgeismar

Montag: 08.00 - 12.30 Uhr
Dienstag: 08.00 - 11.30 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag: 08.00 - 11.30 Uhr
Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr

Sprechzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung

Montag: 13.30 - 17.00 Uhr

KFZ-Zulassungsstelle Wolfhagen

Montag: 08.00 - 11.30 Uhr
Dienstag: 08.00 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag: 08.00 - 11.30 Uhr
Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr

Sprechzeit nur mit vorheriger Terminvereinbarung

Dienstag: 13.30 - 17.00 Uhr

Wen können Sie anrufen?

Behördennummer (0561) 115

Montag - Freitag:7.00 - 18.00 Uhr
Samstag:9.00 - 13.00 Uhr

Verwandte Dienstleistungen:

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 04.09.2017]