Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Wildschäden

Beschreibung der Leistung

Feststellen eines Ersatzanspruches für Geschädigte aus Wild- oder Jagdschäden

Ihnen wurde an Ihrem Grundeigentum ein Wildschaden zugefügt! Bitte melden Sie bei uns den Schaden innerhalb einer Woche. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie Anspruch auf Schadenersatz. Diesen möglichen Anspruch prüfen wir für Sie. Dabei wirken wir auf eine einvernehmliche Regelung zwischen den Beteiligten hin. Ist eine gütliche Einigung nicht möglich, erlassen wir einen Vorbescheid. Danach besteht für Sie die Möglichkeit der Klage vor dem zuständigen Amtsgericht.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Ihre formlose schriftliche Mitteilung über den eingetretenen Schaden (gem. 34 Bundesjagdgesetz) innerhalb einer Woche, nachdem Sie von dem Schaden Kenntnis erhalten haben.

Was kostet die Dienstleistung?

Gebührenfrei

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Bundesjagdgesetz vom 29.09.1976 (BGBL I S. 2849) in der Fassung des Gesetzes zur Änderung des Bundes-Jagdgesetzes vom 11.10.2002 (BGBL I S. 3970)

Wo finden Sie uns?

Institution:Ordnungsamt - Ordnungs- Aufsichtsangelegenheiten
Anschrift: Kurt-Schumacher-Straße 29-31
34117 Kassel
E-Mail: ordnungsamt@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Montag: 8.30 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

Wer ist für Sie zuständig?


Herr Hartmut Bierwirth
Zimmer: 319
Telefon: 0561 / 787-3064
Telefax: 0561 / 787-3055
E-Mail: hartmut.bierwirth@kassel.de