Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Bestattungen

Beschreibung der Leistung

Bei einem Todesfall haben Sie als Angehöriger die Pflicht, umgehend eine Ärztin/einen Arzt zu verständigen, der die Leichenschau durchführt und den Leichenschauschein ausstellt. Der Ärztin oder dem Arzt müssen Sie das Betreten von Grundstücken und Räumen zur Durchführung der Leichenschau gestatten. Das Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung wird insoweit eingeschränkt.

Der Todesfall ist spätestens am dritten auf den Tod folgenden Werktag beim Standesamt des Ortes, in dem der Tod eingetreten ist, anzuzeigen. Dabei ist der nichtvertrauliche Teil des Leichenschauscheines abzugeben (siehe auch Sterbeurkunde). Als Angehöriger haben Sie die Bestattung zu veranlassen, die frühestens 48 Stunden und nicht später als 96 Stunden nach Eintritt des Todes stattfinden soll. Es gibt die Möglichkeit der Erd-, Feuer- oder Seebestattung. Die Bestattungsart richtet sich nach dem Willen der verstorbenen Person. Ist der Wille der verstorbenen Person nicht bekannt, bestimmen Sie als Angehöriger die Bestattungsart.

Sorgepflichtige Angehörige
Sorgepflichtige Angehörige sind der Ehegatte oder der Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz sowie Kinder, Eltern, Großeltern, Enkel und Geschwister, Adoptiveltern und -kinder.

Für die Bestattung von Verstorbenen ohne Angehörige gilt folgendes:

Wenn Sie als sorgepflichtige Angehörige oder sorgepflichtiger Angehöriger (Ehegatte, Lebenspartner, Kinder, Eltern, Großeltern, Enkel, Geschwister, Adoptiveltern und -kinder) nicht vom Tod ihres verstorbenen Familienmitgliedes wissen oder sich nicht innerhalb von 96 Stunden nach Todeseintritt kümmern können, haben wir als zuständige Behörde nach den gesetzlichen Bestimmungen für eine würdevolle Bestattung des Verstorbenen zu sorgen. Das bedeutet, dass wir nach Angehörigen suchen, sie informieren oder gegebenenfalls selbst die Bestattung in Auftrag geben.
 

An welche Behörde bzw. Institution muss ich mich wenden?

  • Für die Durchführung der Leichenschau an eine Ärztin/einen Arzt.
  • Für die Ausstellung der Sterbeurkunde an das zuständige Standesamt.
  • Für die Bestattung an die Friedhofsverwaltung des Ortes, an dem bestattet werden soll.
  • Für die Überführung vom Sterbeort zum Friedhof/Krematorium an ein Bestattungsunternehmen.

Wichtiger Hinweis

Im Allgemeinen beauftragen die Angehörigen ein Bestattungsunternehmen mit der Durchführung der Bestattung. Dieses kann auch die Sterbeanzeige beim Standesamt sowie die weiteren Behördengänge für Sie erledigen.

Hat der Verstorbene keine Angehörigen, wenden Sie sich bitte unter der unten genannten Telefonnummer an das Ordnungsamt der Stadt Kassel.
 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Ihre mündliche oder formlos schriftliche Mitteilung oder die der Polizei, eines Pflegedienstes oder Bestatters über den Todesfall.
 

Was kostet die Dienstleistung?

Die Vornahme der Bestattung von Verstorbenen ohne Angehörige ist grundsätzlich gebührenfrei. Es wird jedoch ein Kostenersatzverfahren gegenüber den eigentlich verpflichteten Angehörigen angestrebt.
 

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wo finden Sie uns?

Institution:Ordnungsamt - Ordnungs- Aufsichtsangelegenheiten
Anschrift: Kurt-Schumacher-Straße 29-31
34117 Kassel
E-Mail: ordnungsamt@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Montag: 8.30 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

Was ist noch wichtig?

Bei einem Sterbefall sind viele Formalitäten zu erledigen. Die nachfolgende Übersicht soll Ihnen helfen, die nötigen Schritte zu erledigen und die Bestattungsvorbereitungen zu treffen:
 

Wer ist für Sie zuständig?


Herr Hartmut Bierwirth
Zimmer: 319
Telefon: 0561 / 787-3064
Telefax: 0561 / 787-3055
E-Mail: hartmut.bierwirth@kassel.de

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 27.04.2010]