Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Fischereischeine

Beschreibung der Leistung

Wer die Fischerei ausüben will, braucht einen Fischereischein. Diesen stellt die zuständige Fischereibehörde auf Antrag aus, vorausgesetzt, man hat eine staatliche oder staatlich anerkannte Fischerprüfung bestanden oder es liegen Tatbestände vor, die eine Ablegung der Fischerprüfung entbehrlich machen.

Falls Sie nicht Inhaber des Fischereirechts im jeweiligen Gewässer sind, benötigen Sie für das Angeln an einem Gewässer zusätzlich einen Erlaubnisschein des Fischereirechtsinhabers bzw. des Fischereipächters des Gewässers.

Um einen Fischereischein im Ordnungsamt der Stadt Kassel zu beantragen, müssen ergänzend zu den oben genannten folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie haben Ihren Hauptwohnsitz in Kassel
     
  • Sie sind/waren Inhaber eines Fischereischeines der einer Verlängerung oder einer Neuausstellung bedarf. 
     

Weitere Hinweise:  

Fischereischeine werden befristet für ein, fünf oder zehn Jahre ausgestellt. Eine Verlängerung des Fischereischeines ist grundsätzlich möglich.

Bei Verlust stellen wir Ihnen gerne eine Zweitschrift aus (bitte Verlusterklärung mitbringen).

Für das Angeln am/im jeweiligen Gewässer wird zusätzlich ein Erlaubnisschein des Fischereiberechtigten (Besitzers) oder Fischereipächters des Gewässers benötigt.

Jugendfischereischein (Prüfungsfrei):

Jugendliche, die das zehnte, aber noch nicht das sechzehnte Lebensjahr vollendet haben, dürfen unter Aufsicht einer volljährigen Person, die im Besitz eines Fischereischeines ist, den Fischfang mit einem Jugendfischereischein ausüben.

An welche Behörde bzw. Institution muss ich mich wenden?

Zuständig für die Ausstellung des Fischereischeines und des Jugendfischereischeines ist

  1. für Personen, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Lande Hessen haben, der Gemeindevorstand der Gemeinde, in der der Antragsteller seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat,
  2. für Personen, die außerhalb des Landes Hessen ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, der Gemeindevorstand der Gemeinde, in der der Antragsteller den Fischfang mit der Handangel ausüben will.
[*]

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Prüfungszeugnis einer bestandenen staatlichen oder staatlich anerkannten Fischerprüfung

oder
Nachweis einer abgeschlossenen Berufs- oder Meisterausbildung als Fischer

oder

 Nachweis der laufenden Ausbildung als Fischer

oder

Nachweis einer für den Staats-, Gemeinde- oder Privatforstdienst vorgeschriebenen Ausbildung mit der erfolgreichen Ablegung einer Prüfung in Fischereikunde

oder

Nachweis einer wissenschaftlichen Ausbildung auf dem Gebiet der Fischerei

oder

Nachweis, dass aus gesundheitlichen Gründen eine Prüfung nicht oder nur mit unverhältnismäßigem Aufwand abgelegt werden kann

oder

bei Personen, die im Inland keinen Wohnsitz haben oder dem Diplomatischen Corps angehören: Ausländischer Fischereischein (in diesem Fall kann für 3 aufeinanderfolgende Monate ein Ausländerfischereischein erteilt werden, der verlängert werden kann)

  • Passbild
  • Personalausweis
  • evtl. abgelaufener Fischereischein
  • evtl. Fischereischein eines anderen Bundeslandes der auf Sie ausgestellt wurde
  • ggf. Verlusterklärung
     

Was kostet die Dienstleistung?

  • Jahresschein:12,50 EUR
  • Fünf–Jahresschein: 36,00 EUR
  • Zehn–Jahresschein: 68,00 EUR
  • Jugendschein ein Jahr: 7,50 EUR
  • Jugendschein fünf Jahre: 23,00 EUR
  • Zweitschriften: 10,00 EUR

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wo finden Sie uns?

Institution:Ordnungsamt - Ordnungs- Aufsichtsangelegenheiten
Anschrift: Kurt-Schumacher-Straße 29-31
34117 Kassel
E-Mail: ordnungsamt@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Montag: 8.30 - 12.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 12.30 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.30 Uhr

Wer ist für Sie zuständig?


Frau Sabrina Fischer
Zimmer: 323
Telefon: 0561 / 787-3173
Telefax: 0561 / 787-3055
E-Mail: sabrina.fischer@kassel.de

Frau Brigitte Gebert
Zimmer: 322
Telefon: 0561 / 787-3183
Telefax: 0561 / 787-3055
E-Mail: brigitte.gebert@kassel.de

Frau Susanne Holzhauer
Zimmer: 322
Telefon: 0561 / 787-3130
Telefax: 0561 / 787-3055
E-Mail: susanne.holzhauer@kassel.de

Frau Silke Schweng
Zimmer: 321
Telefon: 0561 / 787-3186
Telefax: 0561 / 787-3055
E-Mail: silke.schweng@kassel.de

Frau Karin Stracke
Zimmer: 321
Telefon: 0561 / 787-3027
Telefax: 0561 / 787-3055
E-Mail: karin.stracke@kassel.de

(IT-Angelegenheiten)
Frau Heike Waldeck
Zimmer: 320
Telefon: 0561 / 787-3185
Telefax: 0561 / 787-3055
E-Mail: heike.waldeck@kassel.de

Verwandte Dienstleistungen:

*Hessisches Ministerium des Innern und für Sport. URL: http://hessenfinder.hessen.de [^] [Stand: 17.07.2012]