Zum Inhalt der Seite springen
Service-Portal-Logo
Zur Startseite

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Keine Einträge für
    Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Keine Einträge für
    X
  • Keine Einträge für
    Y
  • Z

Zweitwohnungsteuer

Beschreibung der Leistung

Die Zweitwohnungsteuer wird für das Innehaben einer Zweitwohnung (Nebenwohnung) im Stadtgebiet erhoben.

Eine Zweitwohnung ist jede Wohnung, die jemand neben seiner Hauptwohnung für seinen Lebensbedarf oder den persönlichen Lebensbedarf seiner Familienmitglieder innehat.

Steuerpflichtig ist, wer in der Stadt Kassel mit Nebenwohnung gemeldet ist oder eine meldepflichtige Nebenwohnung im Sinne des Hessischen Meldegesetzes innehat, ohne mit Nebenwohnung gemeldet zu sein.

Um feststellen zu können, ob Ihnen diese Wohnung als Zweitwohnung im Sinne der Satzung dient und welche Bemessungsgrundlage im Falle einer Steuerpflicht anzusetzen wäre, werden Sie von Amt Kämmerei und Steuern angeschrieben und erhalten eine Erklärung zur Zweitwohnungsteuer übersandt.

Diese Erklärung ist in jedem Fall abzugeben.

Die Zweitwohnungsteuer beträgt 8 % der Nettokaltmiete.

Bei Wohnungen die eigengenutzt, ungenutzt, unentgeltlich oder unterhalb der ortüblichen Miete überlassen werden gilt die ortsübliche Miete.

Die Nettokaltmiete ist die monatlich zu zahlende Miete für den Wohnraum ohne Nebenkosten (z.B. Kosten für Sammelheizung, Warmwasser oder Grundbesitzabgaben) und Betriebskosten (Strom- und Gasverbrauch).

Durch einen Statuswechsel, d.h. eine Ummeldung des Nebenwohnsitzes zur Hauptwohnung Kassel, endet die Steuerpflicht ab dem 1. des Folgemonats.

Im Folgenden sind einige häufig gestelle Fragen aufgeführt. Die Antworten sind nicht unbedingt allgemeingültig, da der jeweilige Einzelfall davon abweichen kann:

  • Frage: Ich habe ein Schreiben des Amtes Kämmerei und Steuern bekommen, in dem angegeben wird, dass ich in Kassel eine Nebenwohnung habe. Ich wohne jedoch ausschließlich in einer anderen Stadt und bin dort auch mit Hauptwohnung gemeldet. Muss ich mich abmelden?
  • Antwort: Eine Abmeldung ist erforderlich, wenn die Nebenwohnung in Kassel nicht genutzt wird.
  • Frage: Ich bin mit Zweitwohnsitz bei meinen Eltern gemeldet. Ich bin dort nicht (mehr) wohnhaft, besuche meine Eltern jedoch regelmäßig. Ebenfalls zahle ich dort keine Miete. Muss ich auch Zweitwohnungsteuer bezahlen?
  • Antwort: Eine Steuerpflicht besteht grundsätzlich. Wenn es sich hierbei jedoch um einen Besuch handelt, muss die Nebenwohnung abgemeldet werden, da Besuche nicht unter die Meldepflicht fallen.
  • Frage: Aus beruflichen Gründen, zu Ausbildungsszwecken oder zum Studium habe ich in Kassel eine Zweitwohnung angemeldet. Muss ich Zweitwohnungsteuer bezahlen?
  • Antwort: Ja. Handelt es sich jedoch bei der aus beruflichen Gründen gehaltenen Wohnung um diejenige eines nicht dauernd getrennt lebenden Verheirateten, dessen eheliche Wohnung sich in einer anderen Gemeinde befindet, entfaltet sich keine Steuerpflicht, sofern die Zweitwohnung überwiegend (d.h. nicht nur unregelmäßig oder zeitlich untergeordnet) genutzt wird.
  • Frage: Ich zahle keine Miete, sondern bin Eigentümer/in (sonst. Nutzer/in etc.). Wonach richtet sich die Berechnungsgrundlage?
  • Antwort: Die Berechnungsgrundlage ist die geschätzte oder vergleichbare ortsübliche Miete.
  • Frage: In der Wohnung sind mehrere Personen mit Nebenwohnung gemeldet. Muss jede Person Steuern für die ganze Wohnung bezahlen?
  • Antwort: Nein, bei mehreren Personen wird die Wohnfläche aufgeteilt: Nach individuell (z.B. eigenes Zimmer) und gemeinschaftlich (z.B. Küche, Bad und Flur) genutzter Wohnfläche. Der gemeinschaftliche Anteil wird entsprechend durch die Gesamtanzahl der Personen dividiert und nur anteilsmäßig zugerechnet.

Sollten Sie weitere Fragen zur Zweitwohnungsteuer haben, wenden Sie sich bitte an die unten aufgeführten Ansprechpartner/-innen.

Was kostet die Dienstleistung?

Gebühren werden nicht erhoben.

Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Grundlage für die Erhebung der Zweitwohnungsteuer ist die Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungsteuer im Gebiet der Stadt Kassel.

Wo finden Sie uns?

Institution:Kämmerei und Steuern - Steuern
Anschrift: Obere Königsstraße 7
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan:Lage im Stadtplan

Wie sind die Öffnungszeiten?


Sie erreichen uns

Montag: 8:30 - 12:30 Uhr
Dienstag: 8:30 - 12:30 Uhr
Mittwoch: 8:30 - 12:30 Uhr und 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Donnerstag: 8:30 - 12:30 Uhr
Freitag: 8:30 - 12:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Was ist noch wichtig?

Sie wollen umziehen. Dann kann unsere Übersicht hilfreich sein, an alles zu denken und Behördengänge Schritt für Schritt zu erledigen:
 

Wer ist für Sie zuständig?


Herr Stefan Grasse
Zimmer: 2, 5. Stock
Telefon: 0561 / 787-2076
Telefax: 0561 / 787-2232
E-Mail: steuern@kassel.de

Frau Malgorzata Szoldra
Zimmer: 2,5.Stock
Telefon: 0561 / 787-2071
Telefax: 0561 / 787-2232
E-Mail: steuern@kassel.de

Verwandte Dienstleistungen: